Mercedes Benz 300 SE Baureihe W126

Bei mir wurden auch Veränderungen vorgenommen und Zubehör eingebaut .......

So wurde mir ein elektrisches Heckrollo eingebaut ....

Vorbereitungen:  

Um den Schalter für die Bedienung des elektrischen Heckrollos einzubauen musste in der Ablage/Schalterkonsole eine dritte Aussparung geschaffen werden. Da dies nicht so einfach zu bewerkstelligen ist entschied sich meine DRITTE HAND eine entsprechende, mit drei Aussparungen, im Teilemarkt zu besorgen. Da nur eine in Grau zu erhalten war, musste diese mit spezieller Farbe in Schwarz umlackiert werden.  

Nun musste bei mir die linke Abdeckung der Vorderwandsäule, der Fahrersitz, die Fondsitzbank und Rückenlehne und Hutablage ausgebaut werden, damit der Einbau vorgenommen werden konnte. Des weiteren die untere Verkleidung an der Mittelsäule ausbauen und Gurtbandende am linken Längsträger lösen. Fondteppiche an den Türeinstiegen lösen und wegklappen. Deckenleuchte hinten und Dachrahmenverkleidung ausbauen. Ascher, Ablageschale und Schaltbrett mussten ausgebaut werden und es durfte nicht vergessen werden die Mittelkonsole zu lösen. Nun war ich schon fast nackt.  

Einbau:                

Nachdem bei mir alle Abdeckungen der Kabelkanäle geöffnet wurden ist die 5-polige Kupplung des Zusatzleitungsatzes an die Steckverbindung im Fußraum des Fahrers angeschlossen worden. Ein Teil des Zusatzleitungsatz (Motoranschluß) wurde durch den Fondfußraum bis über den Tank verlegt, der andere Teil (Schalter) wurde durch die Mittelkonsole bis zur Ascheröffnung geführt. Nun wurden die Aussparungen für den Motor und Befestigungen in der Hutablage ausgeschnitten und danach das Rollo in die Hutablage eingesetzt und befestigt. Die Hutablage mit Rollo wurde dann bei mir wieder eingebaut. Mit zu Hilfenahme des Fürhrungsrohr und des Lagers wurde an der hinteren Dachverkleidung die zwei Löcher zur Befestigung des Lagers markiert - dann die Dachverkleidung ausgebaut und die Löcher ausgearbeitet. Der Schalter zur Betätigung des Heckrollos wurde in die neue Ablageschale mit eingesetzt und am Zusatzleitungsatz angeschlossen. Nun konnte das Führungsrohr, das Kunststoffseil und das Lager gemäß Anleitung eingebaut und befestigt werden.      Nach erfolgreicher Funktionskontrolle durften die Arbeiter mich wieder anziehen und alles wieder einbauen und befestigen. Ich hatte den Eindruck das die Arbeiter nach der mehrstündigen Arbeit froh waren das alles funktionierte und die Arbeit beendet war.

Bilder zu den wichtigsten Arbeitsschritten

So wurde mir auch ein 6-fach CD_Wechsler eingebaut ...

Da ich beim Einbau des Heckrollos schon "nackt" war ging der Einbau des CD-Wechsler in den Kofferraum so nebenbei ....        Anschlussleitungen vom Radio durch die offenen Kabelschächte in den Kofferraum führen. CD-Wechsler im Kofferraum befestigen, anschließen - FERTIG


 

Seit dem 26. Februar führe ich stolz das " H " in meinem Kennzeichen!


Mal abwarten was meiner "Dritten Hand" als nächstes einfällt .....


Weiteres erfahren Sie wenn Sie weiterblättern ........